Das Publikum darf wieder aufs Eis!

Es ist soweit! Der Förderverein Eissportarena Lindau e.V. startet morgen Dienstag 1.11.2016 um 12.00 Uhr den ersten Publikumslauf. Eislaufen in Lindau – das ist immer etwas Besonderes, denn die Lage direkt am See ist einmalig. Die Eisläufer genießen den Blick auf die Insel oder in die Berge. Das „Eis-Stüble“ wird übrigens jetzt engagiert vom Förderverein geführt. Hier gibt es zum Beispiel leckeren „Oberliga-Flammkuchen“ - ideal zum Glühwein oder heiße Kult-Getränke wie Espresso Macchiato und Latte Macchiato. Rechtzeitig reservieren sollten Firmen, Freizeitvereine und private Gesellschaften (Kindergeburtstage), wenn sie die „EisErlebnisse“ nur für ihr Team bzw. Freunde und Familie wünschen. Die Stunde inklusive Service für 110 Euro.Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an unter 08382 2751211 oder senden Sie uns eine Mail betriebsleiter@eissportarena.li. Eisdisco übrigens jeden Samstag mit fetziger Musik und Discolight von 20.00 bis 21.45 Uhr. Eintritt 2,50 Euro (5 - 16-Jährige) bzw. 4 Euro (Erwachsene). Alles über Eiskunstlauf-Training, Kinderkurse, Sylvester-Eisfussball-Turnier, Eishockey-Schnuppertraining, Öffnungszeiten finden Sie auf unserm aktuellen Flyer, der links in der Spalte zum download steht. Aktuelle Fotos und News auch unter Facebook.

Der Countdown läuft ...

Der Eishockeybetrieb der EV Lindau Islanders ist bereits am Laufen. Die ersten Spiele sind auf heimischen Eis gespielt und so langsam kommen auch alle laufbegeisterten Kufenflitzer an die Reihe.

 

Hier schon einmal der erste EISDISCO-Termin der Wintersaison 2016|2017

Samstag, 15. Oktober ab 20:00 Uhr bis 21:45 Uhr mit DJ 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der erste Publikumslauf startet dann am Dienstag, 1. November 2016 um 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Wie gesagt, der Countdown läuft ...

 

Bis bald - Wir freuen uns auf eine tolle Eislauf-Saison.

 

Danke an alle Helfer!

Bereits am 10. September trafen sich über 20 fleißige Helfer um die ESA für den Winter fit zu machen. In erster Linie waren natürlich Putz, Aufräum und Repara- turarbeiten an der Tagesordnung.

 

Es hat sich gelohnt, die ESA strahlt wieder. Wir freuen uns schon auf die ersten Gäste, die schon bald wieder ihre Runden drehen können.